Mitglied im FCI
Suche
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz Suche
Klub für
Ungarische Hirtenhunde e.V.

Gegr. 1922. Ältester Zuchtbuch führender Verein für die Rassen
Kuvasz, Komondor, Puli, Pumi, Mudi, Pyrenäenberghunde, Bergamasker

LG 7

Aktualisiert am: 21.12.2019


Bild des Monats (21.12.2019)
» Ganzen Artikel lesen



Wir begrüßen das Neue Jahr mit Wanderung, Wintergrillen und mehr... (21.12.2019)
» Ganzen Artikel lesen

Liebe Mitglieder der LG 7, wir wollen gemeinsam das Neue Jahr 2020 mit einer
Wanderung, Wintergrillen und Glühwein sowie einer kleinen Überraschung begrüßen...

…selbstverständlich können wir uns auch „im Warmen“ aufhalten, hierfür gibt es ein schließbares Vorzelt mit Heizpilzen, der Clubraum steht -aus versicherungstechnischen Gründen- ohne Hunde ebenfalls zur Verfügung…

Der Grillplatz ist überdacht, so dass wir bei jedem Wetter grillen können.
Wenn jemand mit seinem Wohnmobil übernachten möchte, es gibt ausreichend Stellplätze.

Ich freue mich, Euch alle zu begrüßen…

Termin:
Samstag, 08. Februar 2020
Beginn Wanderung:
11.00 Uhr (ca. 2 Stunden)

Adresse:
SV OG Bamenohl,      Hier gehts zur Karte
Bahmenohler Straße
57413 Bamenohl, Finnentrop, Olpe

Adresse für das Navi:
Zum Sägewerk 1, 57413 Finnentrop
(Bitte NICHT in die St. Annastraße fahren, diese führt in den Wald!)

Damit wir für Fleisch, Salate und mehr planen können bitte ich um verbindliche Anmeldung bis zum 31.01.2020 und bitte die Anzahl Mensch und Hund mitteilen unter oder +49 173 6878614 anrufen – und wer einen Salat oder etwas anderes mitbringen möchte – bitte gerne bei mir melden!

Ich freue mich auf einen tollen Tag mit euch und allen Hunden und selbstverständlich sind auch -wie immer- Mitglieder anderer Landesgruppen sehr herzlich willkommen!

Ein lebhaftes Klubleben ist mir sehr wichtig und so werden wir uns auch in diesem Jahr einiges "einfallen“ lassen und sehr gerne nehme ich Ideen der Landesgruppenmitglieder auf…!

Herzliche Grüße und bis im Februar
Rita Bergande



... und einen guten Rutsch in das Jahr 20 20 wünschen! (21.12.2019)
» Ganzen Artikel lesen